Konferenzprogramm

Pressekonferenz (9 Uhr)

Modul 1: Sozial- und rechtswissenschaftliche Erkenntnisse (10:00 – 15:00)

ReferentInnen:

Mag. Dr. Roland Atzmüller, (Johannes Kepler Universität Linz)
Univ. Prof. Dr. Nikolaus Dimmel (Universität Salzburg)
Dr. Ian Greer (University of Greenwich)
Univ. Prof. Dr. jur. Helga Spindler (Universität Duisburg-Essen)
Dr. Bernhard Walpen (Denknetz Schweiz, Autor „Die offenen Feinde und ihre Gesellschaft“)
EinE VertreterIn der AK Wien

Themen:

Neoliberale Ideologie und deren Durchsetzung in der Arbeitsmarktpolitik
Auswirkungen auf das Arbeitslosenrecht

Modul 2: Sicht und Organisierung der Betroffenen (16:00 – 19:30)

ReferentInnen
Mag. Ing. Martin Mair (Studie der Aktiven Arbeitslosen zu Sanktionen)
Hedwig Presch/Mag. Maria Hintersteiner: Projekt „Würde statt Stress“ - Gesundheitszirkel
Ralph Boes „Sanktionenhungern“ (Berlin)
Eine VertreterIn von „Boycott Workfare“ (Großbritannien)
Eine VertreterIn von also – Arbeitsloseninitiative Oldenburg
VertreterIn Koordinierungsstelle gewerkschaftlicher Arbeitslosengruppen (angefragt) (Deutschland)

Kurzvorträge und Weltkaffee

Abendprogramm: Erste Wiener Mobbing Theater und andere (20:00 Uhr)